0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

5 Angebote für "Ayurvedische Massagen"

Liste  Gitter  Kalender  Karte 

  1. Ayurvedische-Massage

    Mit einer ayurvedischen Oberkörper-Massage wird die Durchblutung der Haut angeregt, die Muskulatur gelockert, mit Hilfe von exquisiten Ölen das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und durch geschulte Hände die Regeneration des Körpers gefördert.

     
    45,00 € 50,00 €
    (1)
    Schwandorf
    Details
  2. Ganzkörper-Ölmassage in Weinheim

    Bei der Ganzkörpermassage werden Sie von Kopf bis Fuß verwöhnt. Gönnen Sie sich diese Auszeit vom Alltagsstress. Jetzt buchen und einen ayurvedischen Tee gratis erhalten.

     
    ab
    100,00 € 108,00 €
    (1)
    Weinheim
    Details
  3. Ayurveda-Massage in Görlitz
    Bestseller

    Die Ayurveda-Massage ist eine aus Indien stammende Behandlung, bei der Körper und Geist in Einklang gebracht werden. Das fachkundige Personal entfernt mit Garshan-Seidenhandschuhen sanft abgestorbene Hautpartikel. Anschließend werden die Teilnehmer mit warmem Öl massiert.

     
    ab
    55,00 €
    Görlitz
    Details
  4. Ayurveda-Massage in Leverkusen
    Bestseller

    Bei der Ayurveda-Massage wird warmes Öl, das mit Kräuter-Extrakten gemischt ist, auf den Körper aufgetragen. Ein erfahrener Masseur arbeitet das Gemisch in die Haut ein, sodass es tief in das Gewebe eindringen kann.

     
    ab
    49,00 €
    (1)
    Leverkusen
    Details
  5. Ayurveda in Hannover - Analysegespräch

    Erfahre bei einem 90-minütigen Analysegespräch Deinen Bioenergietyp in Hannover.

     
    60,00 € 75,00 €
    (1)
    Hannover
    Details

5 Angebote für "Ayurvedische Massagen"

Liste  Gitter  Kalender  Karte 

Ayurvedische Massagen – dahinter steckt die Lebensweisheit aus Indien

Hinter dem Begriff Ayurveda verbirgt sich die indische Heilkunst. Übersetzt aus dem Sanskrit bedeutet Ayurveda „Wissen vom Leben“, auf gut Deutsch also so viel wie „Lebensweisheit“. Diese indische Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft ist vielschichtig und umfasst physische, psychische, emotionale und spirituelle Elemente. Dabei ist nicht selten von den sogenannten „Doshas“ die Rede. Unter Doshas versteht man Temperamente oder Lebensenergien, die den Körper beeinflussen.

Gesundheit, Kraft und Vitalität stärken

Um ein Gleichgewicht der Doshas herzustellen oder aufrechtzuerhalten eigen sich mitunter ayurvedische Massagen. Dabei werden oft duftende ätherische Öle, Kräuterpasten und –pulver eingesetzt, um möglichst viele Sinne anzusprechen. Sie unterstützen die positive Wirkung der Massage, stärken das Immunsystem und heilen den Körper von innen. So werden beispielsweise bei der Abhyanga Massage, einer Form der ayurvedischen Massage, Öle, Tees oder andere Substanzen eingesetzt, um eine rundum beruhigende Wirkung zu erzielen.

Dem Alltagsstress trotzen

Ayurvedische Massagen können auch im Stressmanagement eingesetzt werden, denn Stress wirkt sich bekanntermaßen negativ auf die Gesundheit aus. Dem kann ein Besuch bei einer Therapeutin für ayurvedische Heilkunst entgegenwirken. Eine ayurvedische Massage entschlackt und entgiftet den Körper und bringt die Lebensfreude wieder. Da sich tagtäglich viele Gifte und Schlacke im Körper ansammeln, ist es umso wichtiger ayurvedische Massagen in Erwägung zu ziehen.