0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  
Essen im Dunkeln in Speyer
(4)
Bestseller
Essen im Dunkeln in Speyer
Gewölbekeller in Speyer

Essen im Dunkeln ist nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, es ist auch eine Lektion in Sachen Sinnestäuschung.

Die Gäste erwartet ein 3- bzw. 4-Gang-Überraschungsmenü. Alle Zutaten sind frisch, aus der Region und entsprechend der Saison.

  • Neue Ess-Erfahrungen in völliger Dunkelheit
  • Verwendung hochwertiger Bio-Zutaten
  • Geschmacksnuancen intensiv wahrnehmen
Enthalten

1 kulinarisches Warm up, biologisches 3 bzw. 4-Gänge-Überraschungsmenü, korrespondierende Getränke und Weine, Weinmoderation

Dauer4 Stunden 30 Minuten
KategorienDinner in the Dark, Erlebnisdinner & Restaurants
SprachenDeutsch, Englisch
Öffnungszeiten

Veranstaltungsort

Gewölbekeller Kochstudio & Events
Große Gailergasse 1a, 67346, Speyer, Deutschland
Parkmöglichkeiten vorhanden
Haltestelle: Hauptbahnhof, 12 Gehminuten

Angeboten von

Gewölbekeller Kochstudio & Events
67346 - Speyer
(4)

Weitere Informationen

Die Idee für „Essen im Dunkeln“ ist in enger Zusammenarbeit mit der Blindeninstitutsstiftung Würzburg entstanden. Stiftungsdirektor Dr. Hans Neugebauer sagt: „Durch die Selbsterfahrung im Dunkeln bieten wir sehenden Menschen nicht nur einen genussvollen Abend sondern auch die Möglichkeit, sich für einen Abend in die Welt blinder Menschen zu versetzen.“

Und so funktioniert’s:

Beim Aperitif zur Begrüßung können die Gäste Fragen stellen und werden anschließend durch eine Lichtschleuse ins Dunkelrestaurant geführt, wo dann das Bio-Menü startet.

Jedem Gang folgen mündliche Erklärungen, was garantiert für Aha-Erlebnisse sorgen wird. Den ganzen Abend stehen Ansprechpartner zur Verfügung, die die Gäste auf Wunsch hinaus und wieder hinein begleiten. Nach dem Dessert bleibt Raum und Zeit, um sich langsam wieder an die Helligkeit zu gewöhnen und sich über die verblüffenden Erlebnisse auszutauschen.

4 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Es war eine gute Erfahrung.
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Habe ich erkannt was ich gegessen habe?, Unbekannte Nebenleute, das Nachtsichtgerät selbst einmal zu tragen. Weniger gefallen hat uns die Zeit. Wir waren von 18 - 23:30 bei Ihnen. Das war uns zu lang.
von Günther Reinholt aus Dielheim am 02.03.2016
Essen super, vom Gastwinzer war "nichts zu sehen", bzw. nichts zu hören!
Spaßfaktor
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Die Location ist ideal für eine solche Veranstaltung. Der Kochbereich in einem Gewölbekeller, in dem vorab witzig und kurzweilig von dem Koch Herrn Walch eine kleine Informations- und Einführungsrunde statt fand, war sehr einladend. Der abgedunkelte Bereich (ebenso Gewölbekeller) war wirklich sehr dunkel und es war tatsächlich nichts zu sehen. Das Personal führte die Gäste zu den Plätzen und bewegte sich dank der Nachtsichtgeräte sicher durch den Raum. Die einzelnen Gänge wurden nacheinander serviert. Der Austausch mit den anderen Gästen hierzu ("was essen wir da eigentlich gerade??") war sehr amüsant. Nach dem jeweiligen Gang wurde durch das Personal aufgelöst, was sich auf den Tellern befunden hatte (manchmal mit einem kleinen a-ha-Effekt). Hier gab jedoch manchmal Erklärungsprobleme, da ein Teil des Personals nicht perfekt Deutsch sprach und die einzelnen Bestandteile nicht immer genau benennen konnte. Leider gab es KEINEN Gastwinzer der wie im Internet/Prospekt eigentlich angekündigt, diverse Weine vorstellen und verkosten sollte. Stattdessen wurde lediglich zum 1. und 2. Gang ein Weißwein gereicht und zum 3. Gang ein Rotwein. Dieser wurde zunächst kommentarlos ausgeschenkt. Dies fanden wir sehr bedauerlich, da wir dieses Event nicht zuletzt auch wg. des Weines gebucht hatten. Auch der angekündigte Espresso am Ende der Veranstaltung entfiel (dies fanden wir jedoch weniger dramatisch).

Das Essen war vorzüglich und mit Hilfe der Hände (!) konnten wir auch im Dunkeln tatsächlich alles auf dem Teller finden. Besonders spannend war die Tatsache, dass Herr Walch am Ende das komplette Menü außen noch einmal aufgestellt hatte, so dass man nun auch sehen konnte, wie nett die einzelnen Gänge auf den Tellern angerichtet waren und was man tatsächlich zu sich genommen hatte.
Insgesamt war die Veranstaltung sehr witzig und Dank Herrn Walch mit seinen Informationen zur Bioküche und Zubereitungsart am Ende sehr interessant.
von Katja am 28.10.2015
Sehr schönes Erlebnis, aber teuer
Spaßfaktor
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Der Service war sehr nett, das Essen sehr lecker, aber als "Gastwinzer Special" würde ich es eher nicht bezeichnen... Es gab, neben dem Winzersekt zum Empfang, genau zwei Weine zum Essen - einen Weißen und einen Roten.

Alles in allem war es eine sehr schöne Erfahrung, die ich jedem empfehlen möchte, aber ich finde, dass der Preis von 89,-- EUR/Pers., trotz sehr gutem 4-Gänge-Bio-Dinner, recht hoch ist.
von Anna am 22.10.2015
3.65/3
98,00 €

Ticket buchen

Gutschein Kaufen

Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.